Home  Druckversion  Sitemap 

2020

Liebe Leserinnen und Leser, hier können Sie sich über die Aktivitäten des Heimatvereins im Jahr 2020 näher informieren. Leider ließ uns die Corona-Pandemie kaum Spielraum für größere Vereinsaktivitäten.



Veranstaltungen und Aktivitäten im Jahr 2020

Für den Heimatverein begann das Jahr 2020 ganz normal. Die erste Vorstandsitzung am 13. Januar diente zur Erstellung des neuen Jahresprogramms. Die Jahreshauptversammlung wurde für den März geplant, eine Tagesfahrt zum Auswanderermuseum nach Bremerhaven im Juni, das Pizzabacken mit Kindern und der Flohmarkt für den August und erstmals ein Weihnachtsmarkt mit den anderen Vereinen aus der Gemeinde im Dezember.

Ein Dankeschön-Abend für alle helfenden Hände im Verein wurde in geselliger Runde im Schützenhaus am 24. Januar durchgeführt. Da das Brennholz für den Backofen im nächsten Jahr aufgebraucht werden würde, entschlossen sich die Männer vom Vorstand wieder einen neuen Vorrat anzulegen. Hierzu wurden Baumabschnitte zum Bauhof gebracht, die dann in den ersten beiden Februarwochen zu Brennholz verarbeitet wurden.
Brennholz für das Backhaus   Brennholz für das Backhaus


Ab Februar hörte man dann das Wort “Corona“ und “Covid 19“zum ersten Mal, aber es war noch weit weg vom Emsland bzw. von Fresenburg. Doch das Virus ließ nicht lange auf sich warten. Ab März 2020 legte es Deutschland und fast die ganze Welt zum ersten Mal lahm und somit auch die Vereinsarbeit des Heimatvereins und alles was damit in Zusammenhang stand. Alle kommenden Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Zusammenkünfte mit vielen Personen waren nicht mehr erlaubt. Erste Lockerungen, die die Anzahl der Personen betrafen, gab es erst wieder in den Sommermonaten. Ab dem Juni konnten wir uns dann an die Restaurierung des Nadelwehrmodells machen. Es war im November 2019 durch einen Traktor beschädigt worden. Die Wiederherstellung in kleiner Besetzung wurde an 3 Wochenenden erledigt.
Schaden am Nadelwehr   Schaden am Nadelwehr

Schaden am Nadelwehr   Schaden am Nadelwehr


Im Hochsommer, als der Termin für den Flohmarkt anstand, erkundigten wir uns bei der Samtgemeinde bzw. beim Landkreis über die Möglichkeit einer Durchführung, aber die uns erteilten Auflagen waren dem Vorstand zu aufwändig und man beschloss, für dieses Jahr auch alle weiteren Veranstaltungen nicht mehr durchzuführen und die gesamte Vereinsarbeit ruhen zu lassen. Wir beschränkten uns nur auf die Pflegearbeiten beim Nadelwehr, beim Backhaus und der Obstbaumwiese.


Kalender 2021Doch es “kribbelte uns in den Fingern“ als wir zum Jahresende kamen. Eine lieb gewonnene Tradition im Heimatverein ist in jedem Jahr die Herausgabe eines Kalenders. Vor dem Hintergrund, dass wir in 2021 auf unser 20-jähriges Vereinsbestehen zurückblicken können, war es uns ein großes Anliegen, auch hierzu wieder einen Kalender zu präsentieren. Die darin enthaltenen Fotos stammten von den vergangenen Aktivitäten und Veranstaltungen des Heimatvereins und wurden kurz vor Weihnachten den Vereinsmitgliedern vorbeigebracht.


Da seit November ein zweiter “Lockdown“ angeordnet worden ist, wird für den Heimatverein auch der Jahresbeginn 2021 ohne große Aktivitäten starten.


Die Hoffnung im Vorstand ruht jetzt auf eine rasche Impfung der Bevölkerung gegen das Corona-Virus und danach eine Rückkehr zum normalen Vereinsalltag.

 

 
Internet AG Lathen e.V.