Home  Druckversion  Sitemap 

Fahrradtour zum Kloster nach Ter Apel (Holland) am 31. Mai 2015

Eine Fahrradtour zur Klosteranlage in Ter Apel nach Holland stand für den 31. Mai bei den Heimatfreunden aus Fresenburg auf dem Programm. Das Wetter an diesem Tag war sehr durchwachsen, aber man entschloss sich nach kurzer Beratung, doch mit dem Fahrrad zu fahren. Um 13.15 Uhr startete die Gruppe von 30 Radlern die 22 Km lange Strecke Richtung Holland. Verschnaufpausen waren bei den Schutzhütten an der Kapellenmoorstraße in Niederlangen und beim Sportplatz in Niederlangen-Siedlung vorgesehen. Nach ca. 2 ½ Stunden war das Ziel erreicht. Von zwei kundigen Gästeführern wurden wir sehr herzlich begrüßt und anschließend durch die gesamte Klosteranlage geführt. Das Kloster Ter Apel kann in diesem Jahr auf eine 550 Jahre alte Geschichte zurückblicken, so wurde uns beim Rundgang erzählt. Erbauer des Klosters waren 1465 der Orden der Kreuzherren. Im Anschluss an dieser sehr informativen Besichtigung kehrte die Gruppe ins nahe gelegene Hotel und Café Boschhuis ein, wo eine reichlich gedeckte Kaffeetafel auf uns wartete. Gegen 17.30 Uhr mussten wir bei leichten Nieselregen die Heimreise antreten. Diesmal ging die Route über Sustrumermoor, Neusustrum (hier wurde noch mal Pause gemacht) und Sustrum zurück nach Fresenburg.

Radtour Ter-Apel - Pause Kapellenmoorstraße   Radtour Ter-Apel - Ankunft beim Kloster

Radtour Ter-Apel - Das Kloster   Radtour Ter-Apel - Der Klostergarten

Radtour Ter-Apel - Im Kloster   Radtour Ter-Apel - Beim Kaffeetrinken

Radtour Ter-Apel - Düther Jungs

 
Internet AG Lathen e.V.