Home  Druckversion  Sitemap 

Einweihung des Nadelwehrmodells am 10. Juni 2014

Anlage Nadelwehr Düthe

Der Heimatverein Fresenburg hat ein Modell des ehemaligen Nadelwehres Düthe im Juni 2014 feierlich eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. Angefangen wurde mit den Arbeiten bereits im April 2013. Das Modell zeigt dem Betrachter die Funktionsweise des ehemaligen Nadelwehres Düthe welches bis 1956 an gleicher Stelle gestanden hat. Eine Informationstafel und Ruhebänke runden die Anlage ab.

Zur Fertigstellung hatte der Heimatverein alle Beteiligten des Projektes zu einem “Dankeschön-Abend“ auf der neu errichteten Anlage eingeladen. In seiner Ansprache bedankte sich der Vorsitzende des Heimatvereins Heiner Schwering nochmals ganz herzlich bei allen Sponsoren, die durch finanzielle Mittel, durch fachkundige Beratung und durch Materialspenden zur Errichtung des Modells beigetragen haben. Ferner ging sein Dank an alle Helfer, die durch ihre handwerkliche Arbeit den Aufbau ermöglicht haben.

Hermann Völker aus Lathen, einer der letzten noch lebenden Wehrarbeiter des alten Düther Nadelwehres konnte den Anwesenden viel aus der Zeit erzählen. Bürgermeister Bernhard Johanning freute sich darüber, dass die Gemeinde in Zukunft allen Gästen und Besuchern eine solche Anlage präsentieren kann. Damit der Fahrradtourismus dieses neue Idyll auch findet, wurde eine Hinweistafel an der nah gelegenen Fahrradroute entlang des Dortmund-Ems-Kanals angebracht.

Einweihung Nadelwehr    Einweihung Nadelwehr

Hermann Völker (3. von links)    Niederlegen des Wehrbockes

Vorsitzender und Bürgermeister   Abendstimmung beim Nadelwehr

 
Internet AG Lathen e.V.