Home  Druckversion  Sitemap 

Jahreshauptversammlung (JHV) am 23. April 2007

JHV 2007JHV 2007

  

  

  

  

  

  

  

  

55 Mitglieder des Heimatvereins hatten sich am Montag, dem 23 April in das Haus Rüschen in Fresenburg zur Jahreshauptversammlung eingefunden. Pünktlich um 19.30 Uhr begrüßte der Vorsitzende Heiner Schwering die Anwesenden und eröffnete nach Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung den Abend.
Nachdem man den verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht hatte wurde ein kleiner Imbiss gereicht. Im Anschluss daran verlas die stellvertretenden Schriftführerin Lucia Meyer das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung und der Vorsitzende den Bericht über das abgelaufene Vereinsjahr. Es folgte der Kassenbericht von Margret Rosenboom und der Bericht der Kassenprüfer von Guido Skade. Bürgermeister Bernhard Johanning stellte daraufhin den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig erteilt wurde.

JHV 2007 Wahlleiter Gerd FührsEs erfolgte die Neuwahl des Vorstandes, die von Gerd Führs geleitet wurde. Bei den Wahlen gab es einige Änderungen in der Besetzung der Ämter. Der bisherige Schriftführer Johannes Rüschen und die Beisitzerin Christine Waterloh kandidierten nicht wieder. Helmut Schwering übernahm den Posten des neuen Schriftführers und Änne Kanne wurde neue Beisitzerin.


Nach erfolgter Wahl des Vorstandes wurde vom alten und neuen Vorsitzenden Heiner Schwering noch der Veranstaltungskalender des laufenden Jahres vorgestellt, bevor man zu einem weiteren Höhepunkt des Abends kam.

  

JHV 2007 Frank SchüürFrank Schüür, ein Neumitglied des Heimatvereins und sein Vater hatten vor 25 Jahren einen Film über den Campingplatz Fresenburger Heide und den Ortsteil Alt Fresenburg erstellt. Bei der Betrachtung des Filmmaterials konnten sich dann einige Anwesende als junger Mensch wiederentdecken.
Die sehr harmonisch und während des Filmbeitrages teilweise amüsant verlaufende Jahreshauptversammlung wurde dann gegen 22.30 Uhr vom Vorsitzenden beendet.

 JHV 2007 Verabschiedung Christine Waterloh

 
Internet AG Lathen e.V.