Home  Druckversion  Sitemap 

Jahreshauptversammlung (JHV) am 11. April 2011

Die Mitglieder des Heimatvereins hatten sich am Montag, dem 11. April im Dorftreff (Schützenhaus) in Melstrup eingefunden. Um 19.40 Uhr begrüßte der Vorsitzende Heiner Schwering die Anwesenden und eröffnete nach Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung den Abend.
Zunächst gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder. Im Anschluss daran wurde ein Imbiss, den die Frauen des Arbeitskreises „die Heimatfreundinnen“ hergerichtet hatten, gereicht. Gleichzeitig konnten sich die Mitglieder über eine Beamer-Präsentation das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung anschauen.
Es folgte vom Vorsitzenden ein ausführlicher Bericht über das abgelaufene Vereinsjahr. Die bei den Veranstaltungen gemachten Fotos wurden dabei auf einer Leinwand den Zuschauern gezeigt. Margret Rosenboom verlas einen erfreulichen Kassenbericht und Guido Skade bescheinigte ihr als Kassenprüfer eine tadellos geführte Kasse.

JHV 2011   JHV 2011
Gerhard Führs stellte daraufhin den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig erteilt wurde. Im Anschluss daran erfolgte die Neuwahl des Vorstandes, die ebenfalls von Gerhard Führs durchgeführt wurde. Bei den Wahlen gab es eine Änderung in der Besetzung der Ämter. Der bisherige zweite 2. Vorsitzende Wilhelm Waterloh kandidierte nicht wieder. Für ihn kam Horst Kremer in den Vorstand. Zukünftig wird laut Satzung der Verein vom 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden und dem Schriftführer geleitet.

Wahlleiter Gerhard Führs   2. Vorsitzender Wilhelm Waterloh
Nach erfolgter Wahl bedankte sich Heiner Schwering zunächst bei Gerhard Führs für die reibungslose Durchführung der Wahlen und wünschte Herrn Kremer einen guten Start im Vorstand. Bei Wilhelm Waterloh bedankte er sich für sein 10-jähriges Engagement im Heimatverein und übergab ihm ein Präsent.
Zurück zur Tagesordnung wurden vom alten und neuen Vorsitzenden die restlichen Punkte der Tagesordnung vorgestellt und abgearbeitet. Um 21.45 Uhr konnte der offizielle Teil der Versammlung geschlossen werden.
Nach einer kurzen Getränkepause wurde dann die von Hermann Wichmann produzierte Doppel-DVD „Wahn – Schicksal eines Hümmlingdorfes“ vorgestellt.
Gegen 22.45 Uhr und mit einem Herzlichen Dank an alle Helfer des Heimatvereins beendete der Vorsitzende die Jahreshauptversammlung.

 
Internet AG Lathen e.V.