Home  Druckversion  Sitemap 

Tagesfahrt nach Worpswede am 10. September 2011

Aus Anlass des 10-jährigen Vereinsbestehens unternahm der Heimatverein eine Tagesfahrt nach Worpswede. Angesprochen waren die Mitglieder des Vereins, aber auch alle Interessierten. Mit 30 Gästen an Bord fuhr uns ein bequemer Reisebus zu dem deutschen Künstlerdorf bei Bremen. In Worpswede angekommen, empfing uns unsere Gästeführerin Frau Hasselbach. Es folgte ein 2-stündiger Spaziergang zu den Wohnsitzen einiger Künstler, die den Ort einst berühmt gemacht haben. Über kleine Wanderwege, die teilweise ein wenig anstrengend zu bewältigen waren (Höhenunterschiede von c.a. 8-10 m im Gelände), gelangten wir u.a. zum Barkenhoff, zur Käseglocke oder zum Cafe “Verrückt“. Auch der Besuch eines der vielen Museen fehlte dabei nicht. Frau Hasselbach brachte uns zum Museum am Modersohn-Haus in der Hembergstraße. Anschließend konnten wir uns bei einem leckeren Mittagessen wieder stärken und ausruhen. Der Rest des Tages stand den Teilnehmern zur freien Verfügung. Gegen 16.00 Uhr fuhren wir dann wieder zurück ins Emsland. Das Resümee der Teilnehmer lautete im Bus: Ein schöner Tag mit vielen neu gewonnenen Eindrücken und interessanten Informationen.

Ankunft in Worpswede   Sparziergang mit der Gästeführerin


Besuch des Museums am Modersohn-Haus  Unterwegs zu den Künstlerhäusern

vor dem Cafe Worpswede

 
Internet AG Lathen e.V.