Home  Druckversion  Sitemap 

Jahreshauptversammlung (JHV) am 31. März 2014

Der Heimatverein hatte seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Montag, dem 31. März in das Vereinsheim des Schützenvereins Düthe / Fresenburg eingeladen. Um 19.35 Uhr begrüßte der Vorsitzende Heiner Schwering ca. 40 Anwesende und eröffnete die Versammlung.

Zunächst gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder. Anschließend wurde ein kleiner Imbiss, den die Heimatfreundinnen hergerichtet hatten, gereicht. Zeitgleich konnten sich die Mitglieder das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung anschauen.

             Imbiss und Deko            Kassenbericht

Nach dem Imbiss berichtete der Vorsitzende über die Veranstaltungen des abgelaufenen Vereinsjahres. Margret Rosenboom verlas den Kassenbericht und Gerhard Borchers bescheinigte ihr, in der Funktion als Kassenprüfer, eine tadellos geführte Kasse. Wilhelm Waterloh stellte daraufhin den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig erteilt wurde.

Im Anschluss daran erfolgte die Neuwahl der Kassenprüfer, bei der Gerhard Borchers und Guido Skade einstimmig gewählt wurden.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt berichtete der Vorsitzende über den bisherigen Verlauf des Projektes “Errichtung eines Modells des ehemaligen Nadelwehres Düthe“, welches im Mai vergangenen Jahres auf den Weg gebracht worden ist. Die Arbeiten hierzu seien nahezu abgeschlossen und die meisten Rechnungen konnten Dank der beteiligten Sponsoren beglichen werden, so der Vorsitzende.

Im zweiten Teil der Jahreshauptversammlung wurde von Heiner Schwering ein Vortrag über die Ems und den Dortmund-Ems-Kanal mit ihren “künstlichen Hindernissen“ wie Schleusen, Wehre und Staustufen gehalten. Hierbei wurde besonders ausführlich auf den Bereich des Emslandes eingegangen.

Mit einem herzlichen Dank an alle Helfer des Heimatvereins beendete der Vorsitzende gegen 22.20 Uhr die Jahreshauptversammlung.

Kassenprüfer Gerhard Borchers   JHV 2014 im Schützenhaus in Düthe

 
Internet AG Lathen e.V.